Trage- und Pflegetipps

 

Bei der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte steht ein größtmöglicher Tragekomfort im Mittelpunkt. Dennoch ist es wichtig, eine Reihe von Tipps zum Tragen und Pflegen der Produkte zu beachten. Außerdem sollten Armbänder nicht zu eng oder zu locker getragen werden, da die Sensoren in unseren Produkten ansonsten nicht optimal messen können. Diese Leitlinien, die in unseren Produkten verwendeten Materialien sowie unsere Sicherheitsstandards und ‑vorschriften wurden in Zusammenarbeit mit führenden Fachexperten und auf Grundlage unserer mehr als zehnjährigen Erfahrung in der Herstellung von Wearables zusammengestellt und entwickelt. Bei der Auswahl unserer Materialien setzen wir auf rigorose Test- und Prüfverfahren, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Denn nur so können wir dir Produkte bieten, mit denen du ein aktives und gesünderes Leben führen kannst, ohne dein Handgelenk zu strapazieren.

 

Gönne deinem Handgelenk eine Pause

 

  • Lockere bei Beschwerden oder Reizungen das Armband. Sollten die Beschwerden anhalten, nimm das Gerät für eine Weile ab.

 

  • Du solltest deinem Handgelenk allgemein öfter einmal eine Pause gönnen. Nimm das Gerät vor allem nach längerem Tragen immer mal wieder für eine Stunde ab. Dafür eignet sich besonders der Gang unter die Dusche. Zwar kann mit unseren wasserabweisenden Produkten geduscht werden, allerdings werden sie dabei Seife, Shampoo und ähnlichen Mitteln ausgesetzt. Diese können langfristig zu Produktschäden führen und Hautreizungen verursachen.

 

  • Allergien, Asthma, Hautausschlag oder sonstige Probleme mit der Hautverträglichkeit können das Risiko erhöhen, dass das Tragen eines Wearables Hautreizungen verursacht.

 

  • Nimm das Gerät ab, wenn es zu Hautreizungen oder sonstigen Beschwerden am Handgelenk oder an der Hand kommt, beispielsweise Rötungen, Wundsein, Kribbeln, Taubheit, Brennen oder Steifheit. Falls diese Symptome anhalten, kontaktiere bitte den Fitbit-Support und wende dich ggf. an einen Hautarzt.

 

Weitere Informationen zum Tragen unserer Produkte findest du hier.

 

Trage das Band nicht zu eng

 

  • Achte darauf, dass das Armband nicht zu eng anliegt. Es sollte so locker sitzen, dass es noch hin und her rutschen kann. Beim Training sollte das Armband zwei bis drei Fingerbreiten über dem Handwurzelknochen getragen werden und fest, aber auch nicht zu eng sitzen. Hautkontakt verbessert die Genauigkeit der Herzfrequenzsensoren in unseren Produkten. Lockere das Armband nach dem Training und trage es etwas näher am Handgelenk.

 

  • Lockere bei Beschwerden das Armband und nimm es für eine Weile ab, falls die Beschwerden anhalten.

 

Weitere Informationen zum Tragen unserer Produkte findest du hier.

 

Achte auf Sauberkeit und Trockenheit

 

  • Reinige das Armband und dein Handgelenk regelmäßig, insbesondere nach dem Training oder wenn du geschwitzt oder dir die Hände gewaschen hast. Verwende zum Reinigen des Armbands oder Geräts keine Hand- oder Körperseife, Duschgele, Spülmittel, Händedesinfektionsmittel, Reinigungstücher, Haushaltsreiniger oder ähnliche Reinigungsmittel, da deren Rückstände sich nur schwer entfernen lassen und unter dem Armband Hautreizungen verursachen können. Verwende zur Reinigung des Armbands stattdessen klares Wasser und ein seifenfreies Reinigungsmittel wie Cetaphil. Um das Risiko von Hautreizungen und Beschädigungen des Geräts zu verringern, sollte zudem direkter Kontakt mit Sonnencreme und Insektenspray vermieden werden. Nimm das Gerät ab, wenn du solche Cremes oder Sprays aufträgst.

 

  • Bestimmte Zubehörarmbänder, z. B. solche aus Leder, Metall und Gewebe, sollten nur bei gewöhnlichen Aktivitäten tagsüber getragen werden und nicht bei intensivem Sport oder beim Schlafen.

 

  • Zwar sind viele unserer Produkte wasser- oder spritzwasserabweisend, jedoch sollte ein nass gewordenes Gerät stets erst einmal abgenommen und gut abgetrocknet werden.

 

Weitere Informationen zur Reinigung von Geräten findest du hier.

Nähere Angaben zur Wasserfestigkeit unserer Produkte findest du hier

.

 

Hautverträglichkeit

 

  • Leider lassen sich Reaktionen der Haut auf bestimmte Materialien nicht gänzlich ausschließen. Zu solchen Reaktionen kommt es für gewöhnlich bei vorhandenen Allergien, Hautausschlägen oder sonstigen Problemen mit der Hautverträglichkeit, die sich verstärken können, wenn Reizerreger wie Schweiß oder Seife sich unter dem Armband ablagern und dort Reizungen verursachen. Bitte beachte im Falle von bekannten Problemen mit der Hautverträglichkeit, dass unsere Produkte folgende Materialien enthalten können:

 

  • Nickel. Unsere Produkte können kleine Mengen Nickel enthalten. Jedoch unterliegen alle Produkte den strengen Beschränkungen für Nickel gemäß der Europäischen Chemikalienverordnung REACH. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass der Kontakt mit Nickel in unseren Produkten eine Reaktion der Haut auslöst, solltest du dir über diese Möglichkeit im Klaren sein, falls deine Haut generell dazu neigt, auf Nickel zu reagieren.

 

  • Acrylate. Unsere Produkte können Spuren von Acrylaten und Methacrylaten enthalten, die aus in den Produkten verwendeten Klebstoffen stammen. Diese Acrylate treten in zahlreichen Verbraucherprodukten auf, die in Kontakt mit der Haut kommen, jedoch reagieren einige Personen leicht auf sie. Aus diesem Grund achten wir darauf, dass unsere Produkte strenge Vorschriften erfüllen und umfangreichen Testanforderungen genügen, sodass das Risiko einer Reaktion auf diese Klebstoffe minimiert wird.

 

Zubehörarmbänder von Drittherstellern

 

  • Zubehörarmbänder anderer Hersteller passen möglicherweise nicht immer genau und können mit der Haut unverträgliche Materialien enthalten oder andere gesundheitliche Auswirkungen haben. Deshalb empfehlen wir, ausschließlich Zubehörarmbänder direkt von Fitbit oder von Fitbit autorisierten Herstellern zu erwerben.