Herzfrequenz während des Workouts

Best Practices für genaueste PurePulse™-Ergebnisse

Mit Trackern wie Fitbit PurePulse™ erhältst du die gewünschten Statistiken über deine Herzfrequenz, direkt am Handgelenk – automatisch, den ganzen Tag über, beim Workout und darüber hinaus – ohne unbequemes Brustband.

Wie bei allen Technologien, die die Herzfrequenz messen, wird die Genauigkeit von Physiologie, Trageposition und Art der Bewegung beeinflusst. Um möglichst genaue Messwerte für die Herzfrequenz zu erhalten, solltest Du folgende Tipps beachten:

Schiebe ihn nach oben.

Da der Blutfluss höher am Arm stärker ist, solltest du deinen Tracker weiter oben tragen, um das Herzfrequenzsignal während des Workouts zu verbessern. Schiebe das Gerät zunächst drei Fingerbreit über deinen Handgelenkknochen, und teste dann eine etwas niedrigere Position.

Achte auf sicheren Halt.

Je weniger der Tracker sich während des Trainings bewegt, umso eher erhältst du während der gesamten Aktivität ein durchgehendes Herzfrequenzsignal. Das Band darf nicht zu eng anliegen, da dies die Blutzirkulation behindern kann und unseren Leitlinien zum Tragen und zur Pflege widerspricht.

Halte zehn Sekunden lang still.

Besonders intensive Übungen oder Aktivitäten, bei denen du dein Handgelenk gebeugt hältst (wie Liegestütze) oder deine Arme energisch bewegst (wie Tanzen), können die Messung der Herzfrequenzsignale stören. Wenn du während solcher Aktivitäten kein Signal mehr siehst, halte dein Handgelenk während der Pausen zehn Sekunden lang still, damit du einen genauen Messwert erhältst.

Wie auch immer du dich zum Schwitzen bringen willst – wenn du während der Übungen deine Herzfrequenz überprüfst, hilft dir das, deine Anstrengungen zu bewerten und Workouts sofort anzupassen. Denn so kannst du sicherstellen, dass du dich selbst ordentlich forderst, ohne dich zu überanstrengen.

Und denk daran, deinen Tracker nach dem Workout abzunehmen, das Band zu trocknen und ihn wieder normal zu tragen. Weitere Informationen über die Vorteile des Herzfrequenz-Trackings findest du hier.